Rockinger-History

1978

Der "Rockinger"-E-Gitarrenbausatz erblickt das Licht der Welt und schlägt voll ein. Just zu einer Zeit, wo die Fertigungsqualität manch etablierter Hersteller desöfteren zu wünschen übrig läßt und sich auch rein innovativ recht wenig auf dem Markt bewegt, kommt es den Gitarristen hierzulande durchaus gelegen, daß man sich für überschaubares Geld ein Instrument nach eigenen Wünschen gestalten kann. Zumal die einzelnen Komponenten von außerordentlich guter Qualität sind, denn bereits damals besticht unsere Firma durch ihr ausgesuchtes Programm zumeist selbst entworfener Replacement Parts.

Der Rockinger E-Gitarrenbausatz

Bausatzanleitung Anno 78

Das Rockinger Tru Tune Tremolo (1980)

Das erste Finetuning Tremolo der Welt, was über Kramer Guitars unter dem Namen "The Edward Van Halen Tremolo" in den USA auf den Markt kommt und für weltweite Furore sorgt. 1981 wird unsere eigene Distributions Company in Asbury Park, New Jersey eröffnet. Weitere Erfindungen in Sachen Replacement-Parts (z.B. Tellybrator, Black Box etc.).

Ganzseitige Anzeige im Guitar Player USA (1982)

Eddie Van Halen 1982 mit seiner Rockinger Starshape

Tellybrator

 

600 Gitarren jährlich!

1983 beherbergt Rockinger eine komplette Gitarrenproduktion (inklusive eigener Lackiererei). Mit 16 Mitarbeitern avanciert das Unternehmen seinerzeit zum größten Gitarrenhersteller Deutschlands. Das Foto zeigt unser Bodylager um 1985.

 

 

 

Custom und Reparatur

In den 80ern ist die Company auch wegen ihres Custom-Shops und ihrer Reparaturkünste gefragt. Sonderanfertigungen und Werkstattbetrieb werden 1992 nach der Umstrukturierung des Betriebes eingestellt.

Dokumentierter Reparatureingang von 1986.
Der Gag? Das war meine Gitarre, ich war damals selbst noch Kunde.

Geschmacklich umstritten, aber gitarrenbaumäßig
eine Meisterleistung: die Titcaster

 

Knie nieder, Kunde!.....

......"Ja genau, denn Du hältst das neueste Meisterwerk der Rockinger-Katalogschmiede in Deiner Hand, sozusagen ein weiteres Manifest unerschütterlichen Fortschrittglaubens......" (Aus einem Katalogvorwort von 2000). Unsere Kataloge genießen seit jeher Kultstatus. Auf dem Foto ein paar DIN A 4 Kataloge aus den 80ern sowie aktuellere Ausgaben im handlichen A6 Format. Seit 1993 flattern die Kataloge jedem aus unserer Kundendatei einmal jährlich kostenlos ins Haus.

 

 

The All Pickup Check CD

Aufgrund unserer jahrezehntelangen Erfahrung mit Tonabnehmern können wir auf ein umfangreiches Wissen zurückgreifen, was sich nicht nur in unseren Eigenentwicklungen niederschlägt. Nein, denn eine weitere Folge unserer intensiven Liebe zu Pickups ist die "All Pickup Check CD" von 1996. 2003 produzieren wir eine aktualisierte Version mit unzähligen Tonabnehmern der verschiedensten Hersteller. Seit 2011 ist diese CD jedoch nicht mehr zu haben. Ausverkooft, wa!

 

 

 

Die Rockinger Harmony Bridge

1996 entwickeln wir eine denkbar einfache Lösung für die Intonationsprobleme bei Les Paul- oder SG Junior Modellen. Wir greifen uns ein handelsübliches Stop Tailpiece und tätigen Ausfräsungen an genau berechneter Stelle. Der Grundabstand zu den Aufnahmebolzen wird wie bei normalern Einteilerbrücken mittels Madenschrauben eingestellt. Das Ergebnis sieht nicht nur elegant aus, sondern ermöglicht eine 1A Oktavreinheit auch ohne filigrane Mechanik. Und da die Bridge aus einem Stück ist, sorgt sie zudem für eine perfekte Schwingungsübertragung. Die Ur-Version besteht noch aus dem damals üblichen schweren Gußmaterial. Seit 2005 wird die Bridge aus federleichtem Aluminium gefertigt.

 

 

Volles Brett im Internet!

1997 gehen wir als einer der Vorreiter mit einem eigens für uns programmierten Webshop ins Internet. Damalige Pageviews: 4000 pro Monat, inzwischen darf man da getrost ein paar Nullen dranhängen. Bedingt durch die Webpräsenz stetige Steigerung der Exporte (Hauptsächlich Europa, aber auch USA, Japan, Südafrika...). Wachsende Anforderungen an Navigation und Mehrsprachigkeit bewegen uns 2004 dazu, ein neues und kundenfreundlicheres Webshopsystem einzuführen sowie die Serverkapazitäten zu erhöhen. Und da geht die Luzie dann nochmal richtig ab......

2017 wird der Shop in monatelanger Fleissarbeit ein weiteres Mal auf einen zeitgemäßen Stand gebracht. Responsive, Alter!

Back to the Bausatz

Nach knapp 7-jähriger Abstinenz wird Ende 1997 der Rockinger E-Gitarren Bausatz wieder eingeführt, was dem Fachblatt 9/97 spontan die Titelseite und die 6-seitige Titelstory wert ist.

 

 

 

 

Pickups, Pickups, Pickups!

Wir können inzwischen auf eine Erfahrung von über 40 Jahren zurückgreifen. Begonnen haben wir seinerzeit damit, die Fender- und Gibson-Klassiker aus der goldenen Ära zu analysieren und zu reproduzieren. Die dabei entstandenen Pickups (z.B. ST-RAT, PAF-ECT Custom) bilden auch heute noch das Grundgerüst unseres Pickupprogramms und genießen aufgrund ihres Sounds und ihrer Fertigungsqualität einen ausgezeichneten Ruf. Um 2000 herum haben wir dann begonnen, verstärkt an der Erweiterung unserer Produktlinie zu arbeiten. Hier eine chronologische Auflistung der vielbeachteten Resultate:

2003: Jay Bee Custom Humbucker
2004: Troublemaker
2005: Alnico II Custom Humbucker
2006: German Classic Series
2007: Bellbucker
2009: Texas Twister Blues Pickups für Strat, TNT Humbucker
2010: Telly Twister Bluespickups

Rockinger Vintage

Wenn man seit 40 Jahren in diesem Bereich tätig ist, hinterläßt das auch gewisse Spuren in Sammlerkreisen. Zu den echten Raritäten zählen beispielsweise Rockinger "Lady" Modelle und ganz besonders die Rockinger Telly mit String Bender System (insgesamt nur 20 Stück gebaut). Aber auch "normale" Modelle erfreuen sich fortwährender Beliebtheit. So wurde z.B. in der Zeitschrift Gitarre&Bass im July 2004 unter der Rubrik "Made In Germany" eine 20 Jahre alte Rockinger Telly in den höchsten Tönen gelobt. Sowas geht natürlich runter wie Öl........

Tony Bacons "Ultimate Guitar Book" Seite 103: Rockinger Lady

Carl Carlton mit seiner Rockinger Lady (1983)

NOS (New Old Stock)

Auf unserer ständigen Suche nach dem Besonderen stoßen wir 2015 auf längst vergessene Lagerbestände von 70er Jahre Schaltkreisen für Tremolo-Effektpedale und alten Pickup-Wickeldraht. Die Schaltkreise werden von uns für das auf limitierte Roclkinger N.O.S. Tremolo verwendet. Mehr als eine Handvoll Platinen waren leider nicht vorhanden, weshalb es auch nur 50 Tremolos gibt. Die sind natürlich längst ausverkauft. Mit dem Vintage-Draht wickeln wir auch heute noch unseren Swing King Jazzhumbucker.

Rockinger N.O.S. Tremolo und Swing King

>